Warum ich Bürgermeister werden will

Meiner Auffassung nach muss sich angesichts der drohenden Umweltgefahren durch Klimaveränderung, Luftverschmutzung, Verunreinigung des Trinkwassers usw. jede/r BürgerIn fragen, welchen Anteil sie/er zur Erhaltung einer lebenswerten Umwelt beitragen will.

Umweltschutz beginnt bei jeder/m Einzelnen und auf staatlicher Seite bei der kleinsten Verwaltungseinheit, der Gemeinde. Als Vertreter der Bürger im Rat der Stadt Lage sind die Einflussmöglichkeiten auf das Geschehen in der Stadt nicht besonders groß, wenn man nicht der Mehrheitsfraktion angehört.

Deshalb sind manche Mehrheitsentscheidungen im Stadtrat im Ergebnis für mich unbefriedigend, aber so ist das eben in einem demokratischen Staat (und das ist auch gut so).

Einen sehr viel größeren Einfluss auf die Geschicke der Stadt verspreche ich mir aus der Position des Bürgermeisters heraus. Mit dem nötigen Votum der Bürger im Rücken kann ich im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung und der Organisationshoheit des Verwaltungsleiters aus eigener Kraft gestalten.

Dieses möchte ich mit einem besonderen Augenmerk auf die Alle betreffenden Umweltbelange gerne tun.